Germany Must Not Join the War-Making Nations of the World. Deutschland darf sich nicht an die Seite der kriegsführenden Nationen der Welt stellen.

The German Government

Wbwww

Tensions between Washington, London, and Tehran are constantly rising. Since the inauguration of Trump, the United States has pulled out of a nuclear agreement, stationed an aircraft carrier (and a carrier strike group which includes at least one submarine) near Iran, and imposed debilitating sanctions which constitute a war crime.

Die Spannungen zwischen Washington, London und dem Iran nehmen beständig zu. Seit der Amtseinführung von Trump haben die USA ein Nuklearabkommen mit dem Iran aufgehoben, einen Flugzeugträger und eine Trägergruppe, zu der mindestens ein U-Boot gehört vor Iran in Stellung gebracht. Darüberhinaus wurden folgenschwere Sanktionen verhängt, was an sich einem Kriegsverbrechen entspricht.

Further, John Bolton and Mike Pompeo have called for regime change and war on Iran. Now, the U.S. is trying to involve Germany by asking it to join the threatening presence in the Strait of Hormuz. Rather than answering the U.S. call, Germany must finally remove war-launching U.S. bases (and nuclear weapons) from its soil, and stop supporting any policy of sanctions, of economic warfare.

Des weiteren haben der Sicherheitsberater John Bolton und US-Außenminister Mike Pompeo den Regimewechsel und Krieg gegen den Iran gefordert. Und jetzt verlangt die US-Regierung von Deutschland, sich einer militärischen Präsenz im Persischen Golf anzuschließen. Anstatt dieser Forderung der USA Folge zu leisten, muss Deutschland endlich die US-Stützpunkte, von denen aus Kriege unterstützt werden (und die Atomwaffen) auf seinem Territorium verbieten und die deutsche Sanktionspolitik beenden, die einer wirtschaftlichen Kriegsführung entspricht.

What we need is peace and reconciliation, only to be achieved through de-escalating tensions

and continuing with diplomatic efforts. We urgently need to return to a policy based on the principles of the UN Charter and the Kellogg-Briand Pact, the very foundation of international law.

Wir brauchen Frieden und Versöhnung, was nur durch Deeskalation der Spannungen erreicht werden kann und indem diplomatische Bemühungen fortgesetzt werden. Wir müssen dringend zu einer Politik zurückkehren, die auf den Prinzipien der Charta der Vereinten Nationen und des Kellogg-Briand-Pakts, den Grundlagen des Völkerrechts beruht.

*****

Endorsed by Aufstehen Berlin-Mitte, Berliner Arbeitskreis Uranmunition, Aktion Freiheit statt Angst, World BEYOND War Germany, Aktionsgruppe Venezuela Berlin, Coop Anti-War Cafe, Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg,


Sponsored by

To: The German Government
From: David Swanson

Do not answer the U.S. call to join in Persian Gulf militarism. Instead, remove U.S. bases from German soil.

Folgen Sie nicht der Forderung der USA, sich der Militarisierung am Persischen Golf anzuschließen. Verbieten Sie stattdessen die Nutzung der US-Stützpunkte auf deutschem Boden.