Heidelberg Women's March on Washington

Start: January 21, 2017 3:00 PM

End: January 21, 2017 6:00 PM

Location:From *Friedrich-Ebert-Platz* to the RathausFriedrich-Ebert-Platz, Heidelberg, Germany 69117

Host Contact Info: heidelbergwomensmarch@hotmail.com

Women's_march_hd_-_version_2

Der Heidelberg Women's March (scroll down for English version)

Wir sind Frauen aus allen Bereichen der Gesellschaft, die Ja zur Gleichberechtigung und Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sagen, und sich für die LGBTQIA-Community, religiöse und ethnische Minderheiten, sowie für Menschen mit Behinderungen einsetzen.

Am Samstag, den 21. Januar 2017 um 15:00 Uhr marschieren wir vom *Friedrich-Ebert-Platz* zum Heidelberger Rathaus um friedlich zu demonstrieren. Unser Heidelberg Women’s March ist ein „Sister March“ zum Women’s March on Washington in Washington DC/USA, der am selben Tag stattfinden wird. Weltweit finden mehr als 300 Demos statt, mehrere davon in Deutschland: Heidelberg, Frankfurt und Hamburg. Wir stehen alle in Solidarität mit unseren Lebenspartnern und Lebenspartnerinnen sowie Kindern, um uns für unsere Rechte, unsere Sicherheit, unsere Meinungsfreiheit, unsere Familien und die Demokratie im allgemeinen einzusetzen.

Wir heißen alle Menschen willkommen, die ein Zeichen für Gleichberechtigung, Menschenrechte und Intersektionalität setzen wollen. Wir laden alle ein, die an Religionsfreiheit, an das Menschen- und Umweltrecht, an die Rassen- und ökonomische Gerechtigkeit, und an die sexuellen und reproduktiven Rechte der Frauen glauben dazu ein, ihre Stimmen zu unseren zu addieren.

Wir versammeln uns hier in Heidelberg, in Deutschland, in Europa, um im Geiste der Demokratie und derer, die sich viele Jahre ihres Lebens für Menschenrechte, Menschenwürde, Gerechtigkeit und Gleichberechtigung eingesetzt haben, eine klare Nachricht in die Welt zu schicken: FRAUENRECHTE SIND MENSCHENRECHTE.

Viele Menschen fühlen sich durch die Rhetorik des US-Wahlkampfes, einen zunehmenden internationalen Populismus und durch die Welle des wiederaufgeblühten Fremdenhasses und das Ablehnen von Multikulturalität in Deutschland beleidigt, terrorisiert und verleumdet. Wir vereinen uns mit dem Verständnis, dass, wenn wir uns für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft leben stark machen, wir uns alle stark machen.

Bis zum 21.01!

---

The Heidelberg Women's March

We are women from all parts of society who say “Yes” to equality and equal opportunities for men and women, and who stand up for the LGBTQIA community, religious and ethnic minorities, and people with disabilities.

We will march on Saturday, the 21st of January 2017 at 15:00 from *Friedrich-Ebert-Platz* to the Heidelberg Rathaus in peaceful demonstration.  Our Heidelberg Women’s March is an official Sister March to the Women’s March on Washington DC, which will take place on the same day. More than 300 allied marches and demonstrations will take place around the world on that day, including events in Heidelberg, Frankfurt and Hamburg. On Saturday, January 21, 2017 we will march with our life partners, children, friends and neighbors, to defend our rights, our safety, our freedom of speech, our families, and democracy at large.

We welcome all people who want to take a stand for freedom of religion, human rights and intersectionality.  We invite all who believe in environmental protection, racial and economic justice, and women’s sexual and reproductive rights to add their voices to ours.

We are gathering in Heidelberg, in Germany, in Europe and around the world in the spirit of democracy and in recognition of those who have dedicated many years of their lives to fighting for human rights, human dignity, justice and equality.  We send a clear message to the world: WOMEN’S RIGHTS ARE HUMAN RIGHTS.

The rhetoric of the US presidential campaign, increasing international populism, a resurgence of xenophobia and the rejection of multiculturality in Germany has left many people feeling insulted, terrorized, and vilified. We are united by the understanding that when we stand up for those on the margins of our society, we all become stronger.  

See you on the 21st!